Wappen Schießstand Wappen

Die Jugendgruppe


Der Wirt des früheren Neustädter Schützenhofes, Wiemer, stiftete 1929 der Jugend eine Königskette, die alljährlich mit den Namen der Könige erweitert wurde.

Im Verlauf der vielen Jahre wurde von den Jugendleitern hervorragende Arbeit geleistet.
Nach 1945 waren dies:

Es wurde nicht nur fleißig trainiert, sondern auch bei vielen Arbeitsansätzen Hand angelegt. Selbst beim Schießstandbau waren etliche Jungschützen mit Rieseneifer dabei.

Eine ganz besondere Blütezeit hatte die Jugendgruppe unter der Leitung von Gerhard Sander. Sechzig Jugendliche gehörten der Gruppe seinerzeit an. Neben dem Schießtraining gab es viele andere Aktivitäten, und der Jahreshöhepunkt war, neben dem Schützenfest, alljährlich ein Jugendzeltlager.

Heute ist die Jugendgruppe zwar zahlenmäßig erheblich kleiner, doch sie ist eine ganz verschworene Gemeinschaft. Bei der heutigen Jugendgruppe steht das sportliche Schießen im Vordergrund, das vom Jugendleiter Andreas Alps besonders gefördert wird. Trotzdem kommt Geselliges nicht zu kurz.

Es gibt im Jahresablauf mehrere Feiern, und man scheut sich auch nicht, die Verinsschrift auszutragen. Anlässlich des Winterabschlußessens wurden von den Jugendlichen sehr zur Freude der Erwachsenen einige Sketsche aufgeführt.

Mit dem neu geschaffenen Unterbau der 6 bis 12 - jährigen Kinder ist in Zukunft ein ganz erheblicher Aufschwung zu erwarten.

Platzhalter

Jugendkönig
Jugendkönig 2017: Boris Bünnemann

 

nach oben